Was kostet Heizöl aktuell?

1 Woche0,08% 
1 Monat1,21% 
3 Monate6,84% 
6 Monate15,36% 
1 Jahr2,46% 

So bestellen Sie Heizöl online:

Heizöl bestellen

1. Preis ermitteln

 

Menge und PLZ in den Preisrechner eingeben. Wählen Sie zwischen den Qualitäten Premium und Standard sowie die benötigten Zusätze.

Erledigt

2. Online kaufen

 

Als Stammkunde einfach einloggen und die Bestellung absenden. Als Neukunde legen Sie ein neues Konto an oder führen Sie eine Gastbestellung durch.

Tankkfraftwagen

3. Lieferung erhalten

 

Standardmäßig erhalten Sie Ihre Lieferung innerhalb von 20 Werktagen. Einen früheren Liefertermin können Sie zu Beginn der Bestellung im Preisrechner angeben.

Rechnung

4. Bezahlen

 

Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  • Bar
  • EC-Zahlung
  • Rechnungskauf
  • Finanzierung / Ratenzahlung 

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten:

 

Was bedeutet Heizöl EL?

Oftmals sind Heizöle mit den Zusätzen EL, M, S oder ES gekennzeichnet. Die unterschiedlichen Sorten des flüssigen Brennstoffes zeigen dabei die verschiedenen Qualitäten und Eigenschaften auf. So steht EL beispielsweise für "extra leicht". Diese Sorte ist besonders leichtflüssig, wohingegen extra schwer eine zähere Fließeigenschaft aufweist. Die schweren Varianten werden überwiegend in der Industrie eingesetzt.

Die DIN-Norm 51603 bestimmt, dass Heizöl in Deutschland die gleiche Qualität aufweist. Zu den Qualitätseigenschaften zählt man die Dichte, den Schwefel- und Aschegehalt aber auch das Verhältnis von Wasser- und Kohlenstoff. Erfahren Sie mehr über Heizölsorten in unserem Servicebeitrag wie aus Erdöl Heizöl wird.

 

Was verbraucht man an Heizöl?

Der Heizölverbrauch hängt von mehreren Parametern ab, daher ist es nur schwer allgemeingültige Aussagen zu der Verbrauchshöhe zu machen. Wichtige Bestandteile, um den Verbrauch zu schätzen sind das Baujahr und die Größe des Hauses sowie Anzahl der Bewohner. Insbesondere Altbauten, dessen Baujahr vor 1977 liegt, weisen oftmals einen doppelt so hohen Heizölverbrauch auf, wie Gebäude, die nach 2002 errichtet wurden. Darüber hinaus ist die Art und das Alter der Heizungsanlage sowie die Heizgewohnheit ausschlaggebend für den jährlichen Verbrauch. Heizt man also besonders viel oder sind die Räume eher kalt gehalten. Ist die Heizung erneuert oder wurden Sanierungsarbeiten, wie Wärmedämmung am Haus durchgeführt, kann sich dies positiv auf die Einsparung des Verbrauchs auswirken. Bei einem Einfamilienhaus kann man mit circa 15 Liter pro Quadratmeter im Jahr rechnen.

Ein Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 120 Quadratmeter würde demnach durchschnittlich 1.800 Litern im Jahr verbrauchen. Eine Wohnung mit 63 Quadratmeter verbraucht jährlich circa 945 Liter. Um einen genaueren Wert für Ihren persönlichen Haushalt zu bekommen, sollten Sie die Werte auf dem Vorjahr betrachten. Hinzu kommen jeweils die Kosten für die Warmwasserzubereitung. Wird diese ebenfalls mit Heizöl betrieben, kann mit circa 100 Litern pro Person im Haushalt gerechnet werden.

Erfahren Sie auch, wie man den Heizölverbrauch senken kann.

 

Kann Heizöl schlecht werden? Wann wird Heizöl alt?

Wenn es richtig gelagert wird, kann Heizöl nicht schlecht werden. Allerdings bilden sich im Laufe der Zeit am Tankboden Ablagerungen. Die richtige Lagerung ist meist durch eine fachgerechte Installation des Kessels gegeben. Dazu gehören wenig Tageslicht und eine konstante Temperatur, die meist durch die Lagerung des Heizöls im Keller des Hauses automatisch gegeben ist.

Darüber hinaus, verhindert Premium-Heizöl die Ablagerungen im Tank, so dass bedenkenlos älteres Heizöl verwendet werden kann.

Wie kommt das Heizöl zu Ihnen nach Hause?

In unserem kleinen Film zeigen wir Ihnen, wie Heizöl hergestellt wird, welche Transportwege möglich sind und wie die logistische Planung verläuft.

Darüber hinaus erfahren Sie interessante Fakten. Oder wissen Sie, warum man Heizöl rot einfärbt? Wir verraten es Ihnen.

Heizöl - was ist das eigentlich?

Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff, der aus Rohöl hergestellt wird. Er steht daher im engen Zusammenhang mit der Preisentwicklung von Rohöl. Heizöl extra leicht (HEL) ist einer der wichtigsten Energieträger, welcher für das Beheizen von Wohnräumen genutzt wird. Ölimporte aus über 30 Staaten sichern eine Unabhängigkeit der Lieferung für Deutschland. Die weltweiten Erdölreserven werden auch in den nächsten Jahren nicht zu Engpässen führen.

Bei comoil erhalten Sie ausschließlich schwefelarmes HEL in den Varianten Standard und Premium. Das schwefelarme Öl zeichnet sich durch eine geringere Schadstoff-Emission aus. Auch wenn die Standard-Variante etwas günstiger ist, empfehlen wir unseren Kunden Premium-Öl für ihre Heizung zu verwenden. Diesem werden Additive hinzugefügt, welche die Eigenschaften des Heizöls verbessern. Welche Vorteile das Premium-Öl mit sich bringt sowie eine Gegenüberstellung finden Sie unter den Heizöl-Qualitäten.

Wir legen großen Wert auf die Qualität und Sicherheit bei der Auslieferung. Daher werden für unser Heizöl Qualitätskontrollen durchgeführt, damit Sie stets ein hochwertiges Produkt erhalten. Wir sind mit dem RAL-Gütezeichen der Gütegemeinschaft Energiehandel e.V. ausgezeichnet und lassen unangekündigte Prüfungen bei der Belieferung von der DEKRA durchführen.

Vorteile von Heizen mit Heizöl

  • Es können flexible Bestellmengen geordert werden.
  • Kunden sind nicht an einen bestimmten Anbieter / Lieferanten gebunden.
  • Kunden können günstige Preise abwarten.
  • Moderne Heizungstechnologien sorgen für ein sparsames und effizientes Heizen.
  • Ölheizungen sind mit erneuerbaren Energien kombinierbar.
  • Regelmäßig gewartete und gereinigte Ölheizungen sind zuverlässig.

Heizöl online kaufen

Heizöl im Internet bestellen ist einfach und unkompliziert. Veränderungen und aktuelle Preise sind schnell einsehbar und vergleichbar. Über unseren Preisrechner erhalten Sie die Kosten direkt für Ihre Region. Online können Sie jederzeit Heizöl bestellen, Sie brauchen nicht darauf warten, bis der Kundendienst zur Verfügung steht.

 

Unsere Tipps:

Die Preise schwanken häufig, vergleichen Sie diese daher an unterschiedlichen Tagen. Über den Heizölrechner können Sie 24 Stunden am Tag Heizölkosten ermitteln und online bestellen.

Wenn Sie flexibel sind, variieren Sie die Bestellmengen und schauen Sie wie sich der Preis verhält. Wer Sammelbestellungen mit Nachbarn organisiert, kann von einem Mengenrabatt profitieren.

Halten Sie die Nachrichten im Blick. Aktuelle Geschehnisse können Auswirkungen beim Heizöl haben. In unserem News Bereich stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuigkeiten zusammen.

Weitere hilfreiche Ratschläge finden Sie auch in unseren Kauftipps.

 

Jetzt Heizölpreis für Ihre Stadt ermitteln!

Heizöl 24 Stunden am Tag kaufen, das können Sie nur online. Erfahren Sie mehr über die Heizöl-Bestellung bei comoil sowie die momentanen Trends und Tendenzen:

Heizöl 24 Stunden geöffnet

Heizöl 24/7

Bestellen Sie Heizöl 24 Stunden an 7 Tagen die Woche online.

Mehr erfahren

Infos zur Heizölbestellung

Infos zur Bestellung

Hier finden Sie Antworten zu häufigen Fragen.

Mehr erfahren

Heizölpreis-Charts

Heizölpreis-Charts

Analysieren Sie mit den Charts Trends und Tendenzen der Heizölpreis-Entwicklung.

Mehr erfahren