Abwärtstrend bleibt stabil

18.11.2008

Zu Handelsbeginn kann der DAX den schlechten Vorgaben aus Asien und den USA trotzen, wo die Börsen erneut deutliche Verluste verbuchen mussten. Der Rohölpreis hat nach seinem kurzen Anstieg am gestrigen Abend die Gewinne inzwischen teilweise wieder abgegeben. Wie schon die Tage zuvor sind die Ausschläge nach oben meist nur von sehr kurzer Dauer und der Abwärtstrend bleibt insgesamt intakt. Aktuell liegt der Preis für WTI bei rund 56 US$, Brent notiert bei 53 US$ pro Barrel. Dass die OPEC-Sonderkonferenz in Kairo näher rückt, von der erneut eine Förderkürzung erwartet wird, beeindruckt den Ölpreis, wie schon die Wochen zuvor, bestenfalls kurzfristig.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren