Börsen und Rohöl im Sinkflug

24.10.2008

Die OPEC hat heute morgen eine Förderkürzung von 1,5 Mio. Barrel pro Tag bekannt gegeben, um den zuletzt rapide sinkenden Rohölpreis zu stabilisieren. Doch die Auswirkungen dieses Beschlusses sind bisher gleich Null. Im Gegenteil: Die Preise fallen weiter. Heute Mittag notiert die US-Sorte WTI bei 63 US$, die Nordseesorte Brent bei rund 61 US$ pro Barrel. Zu sehr belasten die schlechten Vorgaben aus Asien die Märkte. Der japanische Aktienindex Nikkei verlor fast 10 % seines Wertes und mehrere große asiatische Unternehmen sprachen Gewinnwarnungen aus. Der DAX kann sich dem Abwärtstrend nicht entziehen und verliert ebenfalls deutlich - und erreichte zwischenzeitlich einen Drei-Jahres-Tiefststand. Die Angst vor einer Rezession dominiert weiterhin das Geschehen, die Sorge um eine Verknappung des Rohöls scheint angesichts der Lage offenbar zweitrangig.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren