Das Ziel sind 75 US$ pro Barrel

29.12.2008

Nachdem die Opec den größten Produktionsschnitt aller Zeiten verkündet hat und damit die Erwartungen des Marktes sogar noch übertroffen hatte, sind die Rohölpreise dennoch gesunken. Ab Januar sollen deshalb täglich noch einmal 2,2 Millionen Barrel Rohöl gefördert werden, sogar von Rekordkürzungen um 4,2 Millionen Barrel ist die Rede. Dass dadurch der Preis trotz Nachfragerückgang aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise steigen dürfte, scheint klar zu sein. Ob das Ziel Saudi Arabiens von 75 US$ pro Barrel Rohöl so erreicht werden kann, ist jedoch fraglich. Von steigenden Rohöl- und somit Heizölpreisen 2009 kann man aber ausgehen. Ölpreissteigernd wirkt sich leider auch die Gaza-Krise aus: Aktuell steigt der Ölpreis (Brent) um rund 4% auf 39,97 US$ und WTI steigt um 4,5 % auf 39,18 US$.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren