Abwärts wird Trend

08.07.2009

Die Stimmung an den Börsen ist weiterhin eingetrübt. Ausgehend von deutlichen Verlusten an den amerikanischen Aktienmärkten gaben auch die Börsen in Japan und Deutschland gestern spürbar nach. Heute Morgen kann sich der DAX mit einem leichten Plus behaupten, eine Richtungsänderung ist jedoch jederzeit möglich. Morgen beginnt zudem die Berichtssaison der Börsenunternehmen für das zweite Quartal, welche als Gradmesser und Impulsgeber für die gesamtwirtschaftliche Situation angesehen wird. Anleger und Händler legen im Vorfeld ganz offensichtlich eine sehr pessimistische Erwartungshaltung an den Tag. Die Besorgnis an den Börsen macht sich auch beim Ölpreis bemerkbar, welcher inzwischen deutlich unter 63 US$ gesunken ist. Aktuell kostet ein Barrel der Sorte WTI 62,20 US$, Brent wird zur Stunde bei 62,63 US$ gehandelt. Daran konnte auch eine leichte Erhöhung der Bedarfsprognose durch die Energy Information Administration (EIA) für das Jahr 2010 nichts ändern. Zu groß sind die Sorgen in der Gegenwart, für die die EIA einen Rückgang des Rohöl-Verbrauchs von nunmehr 3,3 % erwartet.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren