Erholt in die Woche

16.02.2009

Der abstürzende WTI-Kurs konnte sich am Freitag im späten Handel doch noch deutlich erholen, und den Tag mit einem Plus von rund 10 % beenden. Händler machen dafür eine charttechnische Reaktion verantwortlich. Aktuell steht WTI bei  37,50 US$ pro Barrel, Brent gibt hingegen auf rund 45 US$ nach. Die OPEC hat nach der IEA nun ebenfalls ihre Prognose für den Ölbedarf im Jahr 2009 nach unten korrigiert, um 400.000 Barrel pro Tag. Und die neuesten Zahlen scheinen diese Prognosen zu rechtfertigen: Japan rutscht immer tiefer in die Rezession, die Wirtschaftsleistung des Landes ist im 4. Quartal um 12,7 % zurück gegangen (im Vergleich zum Vorjahr). 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren