Gasstreit geht in neue Runde

14.01.2009

Nach dem Abwärtstrend der vergangen Tage ist eine Erholung der Preise am Ölmarkt eingetreten. WTI notiert am Morgen bei knapp über 39 US$, Brent legt zu auf 45 US$ pro Barrel. Dafür werden mehrere Gründe angeführt. Trotz des Transit-Vertrags ist immer noch kein Gas über die Ukraine in die EU geliefert worden. Während die Ukraine von „technischen Problemen“ spricht, sieht man in Russland eine Provokation und vermutet ein illegales Anzapfen der Leitungen. Zum anderen deutete das saudi-arabische Ölministerium an, gegebenenfalls die OPEC-Förderquote des Landes zu unterschreiten und das Angebot weiter zu verknappen. Der sensible Ölmarkt reagierte auf beide Nachrichten umgehend mit Preisaufschlägen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren