Gedrosselte Freude

02.12.2009

Während die Börsen insgesamt weiter freundlich tendieren, herrscht auf dem Ölmarkt seit heute Morgen Vorsicht. Denn gestern Abend veröffentlichte das American Petroleum Institute seine neuen Lagerbestandsdaten, und die sehen, mit einem deutlichen Aufbau der Reserven, alles andere als viel versprechend aus. Dementsprechend rückläufig präsentiert sich der Ölpreis zur Stunde: WTI fällt auf rund 78 US$, nachdem die Sorte gestern bis auf 79 US$ zulegen konnte. Brent notiert zur Stunde ebenfalls schwächer bei rund 79 US$ pro Barrel. Sollte das Department of Energy heute Nachmittag die hohen US-Lagerbestände bestätigen, dürfte der Druck auf den Ölpreis weiter wachsen. Der Preis für Heizöl nimmt heute noch den gestrigen Anstieg der Rohölpreise auf und steigt damit leicht an.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren