Heizölpreis auf Tiefstand

17.02.2009

Während die Börsen in dieser Woche bisher hauptsächlich Verluste verbuchen mussten und die deutsche Exportwirtschaft schwere Einbußen für das laufende Jahr befürchtet, tendiert der Ölpreis heute seitwärts. Es fehlen neue Impulse, unter anderem auch, weil die New Yorker Börse gestern wegen eines Feiertags geschlossen war. So notiert WTI am heutigen Morgen kaum verändert bei rund 37 US$, Brent steht bei knapp unter 44 US$ pro Barrel.Der deutsche Heizölpreis zeigt sich heute kundenfreundlich: Er hat mit durchschnittlich 50,40 €/100L einen Tiefststand für dieses Jahr erreicht. Allein der schwache Euro hat ein weiteres Absinken verhindert.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren