Kurzes Strohfeuer?

23.01.2009

Der kleine Höhenflug an den Börsen war schnell wieder vorbei. Ein nur allzu bekanntes Szenario in den vergangenen Monaten. Schlechte Quartalszahlen und Gewinnwarnungen belasten die Börsen erneut und unterstreichen die angespannte wirtschaftliche Situation.Der Ölpreis gibt in diesem Umfeld ebenfalls wieder nach. Vor allem der extreme Anstieg der Lagerbestandsdaten in den USA hat den Preis unter Druck gesetzt. Die Nachfrage nach Rohöl und Ölprodukten sinkt in den USA weiter kontinuierlich. WTI steht aktuell bei 42 US$, während Brent bei 44 US$ pro Barrel notiert.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren