Neuer Tiefstand erreicht

16.01.2009

Im späten Handel ist der der Rohölpreis gestern auf ein neues 5-Jahres-Tief gefallen und kostete zwischenzeitlich weniger als 33 US$ pro Barrel für die Sorte WTI zur Auslieferung im Februar. Aktuell befindet sich der Kurs wieder bei 35 US$. Dass es zur Zeit besonders die US-Referenzsorte trifft, liegt zum einen an den stetig steigenden Lagerbestandsdaten, und zum anderen an den anhaltend düsteren Konjunkturprognosen für die USA. Das März-Kontrakt für WTI liegt jedoch bei 43,60 US$ und nähert sich damit der europäischen Nordseesorte Brent wieder etwas an, die gestern zulegen konnte und aktuell für rund 48 US$ gehandelt wird. Eine Garantie für eine mittelfristige Stabilisierung bei WTI ist das jedoch nicht, wie die Vergangenheit gezeigt hat.Zudem hat die OPEC gestern ihre Nachfrageerwartung noch einmal nach unten korrigiert und geht auch für 2009 von einem Minus-Wachstum am Ölmarkt aus.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren