Ölpreis steigt weiter an

18.03.2009

Der Aufwärtstrend bei Rohöl ist weiter intakt. Gestern erreichte die US-Referenzsorte WTI ein Zwei-Monats-Hoch und machte erst kurz vor der Marke von 50 US$ halt. Leichte Abschläge folgten im asiatischen Handel, da der amerikanische Branchenverband API nach Börsenschluss einen Anstieg der Lagerbestandsdaten in den USA prognostizierte. Und so werden heute mit Spannung die Zahlen des Department of Energy zu diesem Thema erwartet, denen eine größere Bedeutung zugemessen wird als denen des API. Ein deutlicher Anstieg könnte den Höhenflug des Ölpreises schnell beenden, ein Nachgeben würde die 50 US$-Marke sehr realistisch werden lassen.Aktuell legen die Ölnotierungen wieder zu: WTI steht heute Morgen bei knapp 49 US$, Brent bei knapp 48 US$ pro Barrel. Weiterhin unterstützen die ungewöhnlich festen Aktienmärkte die Öl-Rallye. Und die speisen ihre Hoffnung wiederum durch sich verbessernde Konjunkturdaten in Europa und den USA. Für den deutschen Heizöl-Mmarkt bedeutet das einen deutlichen Anstieg des Durchschnittspreises auf heute 48,40 €/100L.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren