Ölpreis weiter im Aufwind

27.03.2009

Die Rohölpreise ziehen weiter an und behaupten sich nach wie vor deutlich über der Marke von 50 US-Dollar. Insgesamt scheint eine Konsolidierung am Ölmarkt stattzufinden. Die Kursgewinne an den Aktienmärkten sind eindeutig der Hauptantrieb des Anstiegs, sie basieren aber mehr auf Hoffnungen als auf einer realen Erholung der Wirtschaft. Deren Eckdaten sind nach wie vor schlecht. Deshalb ist ein Abrutschen jederzeit wieder möglich. Die amerikanische Referenzsorte WTI notiert am Mittag um die Marke von 54 US$ pro Barrel. Das entspricht einem Zuwachs von rund 15 % allein in diesem Monat. Die europäische Sorte Brent kostet aktuell 52,70 US$ und legt damit seit Monatsbeginn mehr als 10 % zu. Die Auswirkungen auf den Heizöl-Markt können Sie wie immer in unserer Heizölpreis-Analyse nachlesen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren