OPEC kürzt nicht

16.03.2009

Überraschend und entgegen den allgemeinen Erwartungen hat die OPEC auf ihrer Konferenz in Wien keine weitere Förderkürzung beschlossen. Man wolle einen eventuellen Aufschwung nicht durch hohe Ölpreise gefährden, ließ die Organisation als Begründung verlauten. Daraufhin zerplatzte die Spekulationsblase, die in Erwartung einer Kürzung den Ölpreis in der vergangenen Woche nach oben getrieben hatte. Sowohl WTI als auch Brent verlieren und kosten heute Morgen nur noch 44,20 US$, bzw. 43,00 US$ pro Barrel. Auch der Heizölpreis gibt als Reaktion deutlich nach, auf heute durchschnittlich 47€/100L.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren