Realität statt Rallye

25.03.2009

Das Feuerwerk an den Börsen scheint inzwischen abgebrannt zu sein. Die Euphorie über die Rettungspläne der US-Regierung und der amerikanischen Notenbank weicht wieder der ernüchternden Realität: Der IFO-Geschäftsklima-Index sinkt weiter, die Bundesregierung erwartet einen Rückgang der Wirtschaftsleistung von 4,5 % in diesem Jahr, und die japanischen Exporte sind im Februar (verglichen zum Vorjahresmonat) um fast 50 % eingebrochen. Das lässt die Börsen nicht kalt und nach einem stetigen Aufwärtstrend in der letzten Woche drehen die wichtigsten Indexe wieder ins Minus. Das schlägt auch auf die Ölpreise durch. Die Notierungen geben wieder leicht nach. WTI steht am Mittag bei bei knapp 53 US$, Brent bei 52,50 US$ pro Barrel. Heizöl kostet heute unverändert durchschnittlich 52 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren