Rohöl teurer, Heizöl billiger

04.03.2009

Positive Vorgaben aus Asien beflügeln heute auch den DAX zu Handelsbeginn. Der deutsche Leitindex kann zulegen und einen Teil seiner Verluste aus den Vortagen ausgleichen. Auch der Ölpreis erholt sich weiter. Die Verluste der letzten Tage sind wohl eher als eine Panikreaktion auf die Börsen-Einbrüche zu werten, als dass sie eine reale Grundlage gehabt hätten. WTI kann aktuell auf 42,70 US$ zulegen, Brent notiert bei 44,20US$ pro Barrel. Ein Teil des Anstiegs wird aber auch einer Pipeline-Explosion im Süden Nigerias zugerechnet, die den Rohöl-Ausstoß des Landes verringert.Der Heizölpreis trotzt heute dem Anstieg an den internationalen Märkten und fällt noch einmal leicht auf 47 €/100L, womit er wieder sein Vierjahres-Tief vom Februar erreicht.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren