Schnelle Erholung

17.03.2009

Nach den gestrigen Kursverlusten bei Rohöl, als Reaktion auf die OPEC-Konferenz am Wochenende, hat später am Tag eine Gegenbewegung eingesetzt. Ein halbwegs stabiler Dow Jones und die sehr festen asiatischen Märkte haben den Rohölpreis ins Schlepptau genommen und vor allem der Sorte WTI ein deutliches Plus von über 6 % beschert, und damit einen Tages-Höchststand von über 47 US$. Obwohl die US-Industrieproduktion erneut einen Rückgang von 1,4 % für Februar verzeichnete, schien diese schlechte Nachricht bereits eingepreist zu sein. Nach einem leichten Rückgang der Notierungen am heutigen Morgen kostet WTI-Rohöl aktuell 46,80 US$, Brent liegt bei 45,30 US$ pro Barrel. Damit legt auch der Heizölpreis wieder zu, obwohl der Anstieg mit einem durchschnittlichen Tageskurs von 47,40 €/100L im Vergleich sehr moderat ausfällt.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren