Seitwärtstrend intakt

30.01.2009

Die Nachrichtenlage zur Wirtschaft war am Donnerstag wieder einmal Besorgnis erregend, aber das gehört ja mittlerweile zum Alltag. Und so verloren die Börsen gestern – allen voran der japanische Nikkei-Index - wieder große Teile ihrer Gewinne vom Mittwoch. Japan rutscht immer tiefer in die Rezession und muss einen Einbruch von fast 10 % bei seiner Industrieproduktion im Dezember verschmerzen.Der Preis für Rohöl hätte mit Abschlägen reagieren können, zeigte sich aber den zweiten Tag in Folge stabil. Die Marke von 40 US$ wird weiterhin erfolgreich verteidigt. WTI kostet am Morgen knapp 42 US$, Brent knapp 46 US$ pro Barrel. Das wird unter anderem auch der OPEC zugeschrieben, die am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos verlauten lies, die Förderung weiter zu drosseln, sollten die Preise wieder signifikant nachgeben.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren