Trüber Start in den März

02.03.2009

Im Augenblick scheint eine Börse der nächsten die rote Laterne weiterzureichen. Und so startet auch der März weltweit tiefrot und mit einem DAX im Sinkflug. Wieder sind es vor allem die Finanzwerte und die Automobilindustrie, die die Kurse besonders belasten. Und die schlechten Nachrichten zur Gesamtkonjunktur sind weiter allgegenwärtig: Chinas Industrieproduktion bricht seit einem halben Jahr in Folge ein und das geschätzte Bruttoinlandsprodukt der USA für den vergangenen Monat weist einen Rückgang von über 6 % auf. Zudem fällt der Rohölbedarf in den Vereinigten Staaten weiter kontinuierlich. Diese Daten verheißen der Nachfrage nach Rohöl naturgemäß nichts gutes, und so gibt der Preis seit Freitagnachmittag wieder nach, nicht zuletzt auch durch Gewinnmitnahmen aufgrund der kleinen Rallye zum Anfang der letzten Woche.Die Sorte WTI steht heute am Morgen bei 43,50 US$, Brent gibt nach auf 45,20 US$ pro Barrel. Da hilft auch die Warnung der Internationalen Energieagentur (IEA) nicht, die einen kritischen Engpass für das Jahr 2013 prophezeit, da fast sämtliche Investitionen in bestehende und neue Projekte zur Erdölförderung eingestellt wurden. Dies könne eine wieder anlaufende Weltwirtschaft stark beeinträchtigen, so die IEA. Der deutsche Heizölpreis gibt im Zuge der Entwicklungen wieder leicht nach und kostet heute im Durchschnitt 49 €/100L.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren