Viel Bewegung, wenig Auswirkung

30.09.2009

Optimismus und Pessimismus auf dem Ölmarkt liegen zur Zeit nah beieinander. Während gestern die Zahlen zur Preisentwicklung auf dem US-Häusermarkt zunächst positive Impulse setzen konnten, drückten anschließend die unerwartet schlechten Zahlen zum US-Verbrauchervertrauen die Börsen und den Ölpreis wieder nach unten. Auch die Prognose des American Petroleum Institute, welche anziehende Rohöl-Lagerbestände in den USA voraus sieht, lastete auf dem Ölmarkt.Heute Morgen entspannt sich die Lage etwas, DAX und Ölpreis können wieder leicht zulegen. WTI wird zur Stunde mit knapp über 67 US$ gehandelt, Brent notiert um die Marke von 66 US$ pro Barrel. Spannend könnte es werden, wenn das amerikanische Energieministerium heute Nachmittag seine Bestandszahlen veröffentlicht. Fundamentaldaten haben zur Zeit wieder mehr Gewicht und eine Bestätigung des Anstiegs der Rohöl-Lagerbestände könnte weitere Preiskorrekturen mit sich bringen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren