Abwartende Haltung

07.12.2010

Weitestgehend impulslos und daher bewegungsarm verlief der Montag an den internationalen Börsen. Auch der Ölpreis verharrte am Ende auf der Stelle. Die Rallye macht Pause. Heute Morgen zeichnet sich ein Fortgang dieses Trends ab. WTI kann zwar leicht zulegen und notiert aktuell bei 89,39 US$, Brent gibt dafür leicht nach und kostet zur Stunde 91,29 US$ pro Barrel. Die Sorge um eine Ausweitung der bereits stark expansiven Geldpolitik der US-Notenbank lässt den Dollar gegenüber dem Euro wieder nachgeben, ein positiver Impuls für den Rohölmarkt ist dadurch bis jetzt aber nicht eingetreten. Dafür profitiert der deutsche Heizölpreis heute von dieser Entwicklung auf dem Devisenmarkt. Der bundesweite Durchschnittspreis geht auf 73,30 €/100L zurück (bei einer Bestellmenge von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren