Aufholjagd gerät ins Stocken

07.07.2010

An den Börsen war ein genereller Stimmungsumschwung nach der lang andauernden Verlustserie gestern greifbar. Der DAX konnte um über 2% zulegen, der Dow Jones-Index immerhin noch um 0,6%. Dabei konnten die jeweiligen Tageshöchststände jedoch nicht annähernd gehalten werden und der Start des DAX in den heutigen Tag steht erneut unter negativen Vorzeichen. Die Abkehr vom Abwärtstrend scheint deshalb noch nicht ausgemacht zu sein.Auf dem Ölmarkt schmolzen die anfänglichen, überraschend hohen Gewinne am gestrigen Abend ebenfalls dahin und lassen die Notierungen heute sogar leicht unter dem Niveau des Vortages eröffnen. Die amerikanische Referenzsorte WTI steht aktuell bei 72,57 US$, das europäische Brent bei 71,51 US$ pro Barrel. Der deutsche Heizölpreis geht als Reaktion auf den Weltmarkt ein weiteres Mal zurück, unterstützt vom leicht anziehenden Euro. Im bundesweiten Durchschnitt liegt der Kurs heute bei 64,90 €/100L (bei einer Abnahme von 3000L). Der seit einer Woche anhaltende Preisrutsch hat die Nachfrage nach Heizöl inzwischen deutlich zunehmen lassen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren