Ausbruch nach oben

01.04.2010

Auf den ersten Blick wirkt es fast wie ein Aprilscherz. Nachdem der Ölpreis gestern Nachmittag bereits deutlich über die mehrwöchige Widerstandsmarke von 83 US$ ausbrechen konnte, waren selbst miserable US-Lagerbestands- und Konjunkturdaten nicht mehr in der Lage ihn aufzuhalten. Dabei standen die Zahlen des Department of Energy (DoE) zu den Vorräten in den USA mit einem Gesamtplus von 2,1 Mio. Barrel in krassem Gegensatz zur Veröffentlichung des American Petroleum Institute, welches am Dienstag einen Rückgang von 1,6 Mio. Barrel bekannt gegeben hatte. Das führte beim Ölpreis aber lediglich zu einer kleinen Zwischenkorrektur. Der Euro zeigt sich seit gestern zwar etwas robuster, aber für den aktuellen Anstieg von über 2 % auf 84,35 US$ für WTI und 83,27 US$ pro Barrel für Brent, kann er alleine nicht herangezogen werden. Bleiben die Aktienmärkte. Gestern präsentierten sie sich, dank der größtenteils negativen Konjunkturdaten aus den USA, eher schwach. Heute Morgen ist die Stimmung in Asien und Europa deutlich optimistischer, dennoch drängt sich die Vermutung auf, dass gestern sehr sehr viel spekulatives Geld in den Ölmarkt geflossen ist, um die Preise nach oben zu treiben. Für den Heizöl-Kunden bedeutet das, wieder einmal, ein neues Jahreshoch. Mehr dazu finden Sie in unserer aktuellen Heizölpreis-Analyse.ComOil wünscht seinen Kunden frohe Osterfeiertage!

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren