Bewegunsgfreude lässt nach

29.12.2010

Der Handel an den Märkten dünnt sich Richtung Jahreswechsel weiter aus. Die wichtigsten Börsen zeigten am Dienstag nur wenig Bewegung und auch auf dem Ölmarkt bleiben die Schwankungen aktuell in einem sehr engen Preiskorridor. Die Zahlen zu den US-Lagerbeständen werden diese Woche einen Tag später als gewohnt veröffentlicht, so dass Impulse von dieser Seite frühestens morgen Wirkung zeigen. Heute Vormittag haben die Ölpreise ihre moderaten Verluste vom Dienstag bereits wieder ausgeglichen: WTI notiert zur Stunde bei 91,83 US$, Brent wird aktuell mit 94,05 US$ pro Barrel gehandelt.Der Euro hat seine Gewinne aus dieser Woche inzwischen wieder abgeben müssen, so dass der deutsche Heizölpreis heute nicht von den gestrigen Rückgängen auf dem internationalen Ölmarkt profitieren kann. Stattdessen steht erneut eine leichte Preissteigerung an. Im bundesweiten Durchschnitt legt der Tageskurs auf 76,10 €/100L zu (bei einer Bestellmenge von 3000L Heizöl).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren