China sorgt für Verschnaufpause

21.01.2010

China wird wieder einmal seinem Ruf als antriebsstarker Motor für die Verbesserung des weltweiten Wirtschaftsklimas gerecht. Solide Wachstumszahlen von 10,7 Prozent meldete die Volksrepublik gestern für das vierte Quartal des Vorjahres. Die positiven Konjunkturimpulse trugen dazu bei, die Rohölpreise zu stabilisieren. Diese blieben im frühen Donnerstagshandel fast unverändert: Die amerikanische Sorte West Texas Intermediate (WTI) notierte bei 78 US-Dollar pro Barrel. Die europäische Referenzsorte Brent liegt bei 76, 45 US-Dollar. Die Heizölpreise in Deutschland folgen dem ruhigen Trend der Vorgaben aus den USA. 100 Liter Heizöl kosten im Durchschnitt rund 60 Euro (bei einer Bestellmenge von 3000 Litern).Nachdem schlechte Quartalszahlen einiger US-Großbanken am Mittwoch für Unruhe an den Aktienmärkten gesorgt hatten, ist heute Morgen Erholung angesagt. Der DAX startete nach seinem gestrigen Kursrutsch mit besseren Aussichten in den Handel.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren