Der Rallye geht die Luft aus

04.10.2010

Am vergangenen Freitag konnte der Ölpreis seine Gewinne weiter ausbauen, während die Aktienmärkte erneut überwiegend schwach tendierten. Neben der belebten Nachfrage durch den niedrigen US-Dollar und guten Konjunkturdaten aus China und den Vereinigten Staaten, sorgte auch die zwischenzeitliche Festsetzung des Präsidenten des OPEC-Landes Ecuador durch meuternde Polizeitruppen für Aufschläge auf dem internationalen Ölmarkt.Heute Morgen kühlt sich die Aufwärts-Dynamik allerdings ab. Die deutlichen Zugewinne der letzten Tage rücken eine Korrektur durch Gewinnmitnahmen verstärkt in den Bereich des Möglichen. Zumal die Vorgaben von den Aktienmärkten anhaltend negativ sind und die Angst vor Förderausfällen in Ecuador inzwischen hinfällig ist. So gibt WTI auf aktuell 81,06 US$ nach, Brent notiert ebenfalls schwächer bei 83,33 US$ pro Barrel. Der deutsche Heizölpreis muss heute noch einen Teil der Rohöl-Preisrallye vom Freitag verarbeiten und steigt auf bundesweit durchschnittlich 69,50 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren