Deutsche Wirtschaft beflügelt Aktienmärkte

27.09.2010

Im Verlauf des Freitags hat sich die Stimmung an den internationalen Aktienmärkten doch noch gewendet. DAX und Dow Jones schlossen mit kräftigen Gewinnen, der japanische Nikkei-Index folgte heute Morgen. Dabei spielte der gestiegene IFO-Geschäftsklima-Index für die deutsche Wirtschaft eine tragende Rolle, da er die Initialzündung für die Trendumkehr lieferte. Auch der Euro profitierte von den guten Konjunktursignalen aus Deutschland. Neben den starken Börsen fachte er die Nachfrage nach Rohöl insbesondere außerhalb des Dollarraums weiter an. Heute Morgen macht der Ölpreis-Anstieg jedoch erst einmal eine Pause. Die Notierungen stagnieren und liegen aktuell bei 76,56 US$ für WTI und 78,90 US$ pro Barrel für Brent. Die Euro-Stärke verhindert heute ein Durchreichen des gestiegenen Ölpreises auf den deutschen Heizölmarkt. Im bundesweiten Durchschnitt gibt der Heizölpreis sogar noch einmal leicht nach und notiert bei 67 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren