Die Märkte bleiben in Deckung

27.08.2010

Die Hoffnung auf eine anstehende Trendwende an den Märkten scheint vorerst dahin. Von einer leichten Entspannung auf dem US-Arbeitsmarkt konnte der Dow Jones gestern nicht profitieren und sendet damit heute negative Vorgaben nach Europa, wo der DAX inzwischen ebenfalls wieder den Rückwärtsgang eingelegt hat.Auf dem Ölmarkt kämpft die amerikanische Referenzsorte WTI inzwischen wieder um die 73 US$-Marke, die sie gestern noch spielend überschritten hatte. Die Nordseesorte Brent präsentiert sich stabiler und notiert zur Stunde knapp unter 75 US$ pro Barrel. Da auf dem Devisenmarkt keine Verschiebungen zugunsten des Euro stattgefunden haben, nimmt der deutsche Heizölpreis die gestrige Preissteigerung vom Weltmarkt auf und steigt erneut leicht an. Mehr Informationen finden Sie in unserer aktuellen Heizölpreis-Analyse.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren