Ölpreis trotzt den Vorgaben

17.06.2010

Während die meisten Börsen im Verlauf des Mittwochs an Schwung verloren, machte der Ölpreis einen weiteren Satz nach oben. Damit widerstand er am Ende den Zahlen des gestrigen Wochenberichts des amerikanischen Energieministeriums (DoE), welche einen Gesamtaufbau von 2,9 Mio. Barrel bei den amerikanischen Beständen für Rohöl, Benzin und Destillaten vermeldeten. Heute Morgen gerät WTI allerdings wieder leicht unter Druck und gibt auf 77,38 US$ nach, während Brent seine Gewinne weiter ausbaut und aktuell bei 78,46 US$ pro Barrel notiert. Trotz einen stabilen Euros legt der Heizölpreis heute dadurch ebenfalls spürbar zu und steht im bundesweiten Durchschnitt nur noch knapp unter der Marke von 70 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren