Rohöl behauptet sich über 80 US$

23.02.2010

Die neue Handelswoche ist insgesamt verhalten gestartet. Die wichtigsten Börsen mussten am Montag leichte Verluste hinnehmen und konnten dem steigenden Ölpreis so keine weiteren Impulse geben. Dennoch können sich die Notierungen für WTI auch heute oberhalb von 80 US$ behaupten. Der Euro kann erneut etwas Boden gutmachen und sorgt so für zusätzliche Kauflaune bei den Händlern außerhalb des Dollar-Raumes. Zudem droht ein sich ausweitender Streik in sechs Raffinerien von Total in Frankreich die Benzinversorgung des Landes zu gefährden, was die Rohöl-Notierungen ebenfalls stützt. WTI steht aktuell bei 80,28 US$, Brent kostet 78,32 US$ pro Barrel. Ein Großteil des jüngsten Preisanstiegs geht jedoch, wie so oft, auf spekulatives Geld zurück. Die gestrige Atempause auf dem Weltmarkt lässt den deutschen Heizölpreis heute kaum verändert bei durchschnittlich 63,20 €/100L notieren.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren