Schwacher Handelsausklang in New York und Tokio

02.06.2010

Trotz guter Konjunkturdaten rutschte der Dow-Jones-Index an der New Yorker Börse ins Minus. Vor allem Energiewerte, und hier voran die BP-Aktie, belasteten den Handel. Auch der Tokioter Nikkei-Index schloss heute am frühen Morgen mit einem Minus von einem Prozent. Die Ölpreise sind am Mittwoch im asiatischen Handel gefallen. Seinen Abwärtstrend gestoppt haben könnte hingegen der Euro. Gespannt sein dürfte man an der Frankfurter Börse über den heute Vormittag vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf für ein Verbot von riskanten Börsenwetten. Der DAX startete nach den US-Vorgaben schwächer in den Handel. Auf dem Öl-Markt gibt WTI etwas nach auf 71,89 US$, auch die europäische Sorte Brent fiel leicht auf 72,10 Dollar. Der deutsche Heizölpreis liegt heute im Durchschnitt bei 67,50 €/100L (bei einer Abnahme von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren