Stimmung hellt sich auf

02.02.2010

Die Aktienmärkte nehmen wieder Fahrt auf. Treibende Kraft war gestern der aktuelle ISM-Einkaufsmanagerindex in den USA, der unerwartet stark angestiegen ist und neuen Optimismus bezüglich einer Konjunkturerholung verbreitete. Auch in der Eurozone und in Deutschland stiegen die entsprechenden Indizes, wenn auch weniger deutlich. Der Stimmungsumschwung hat ebenfalls zu einer Gegenbewegung auf dem Ölmarkt geführt. Besonders im asiatischen Handel legte der Ölpreis kräftig zu. Aktuell notiert WTI bei 74,43 US$, während Brent mit 73,12 US$ pro Barrel gehandelt wird. Damit scheint die Unterstützungszone bei 73 US$ für WTI nach wie vor intakt zu sein. Ob die Gegenbewegung zum anhaltenden Trend wird, bleibt jedoch abzuwarten. Der deutsche Heizölpreis reagiert erwartungsgemäß mit Aufschlägen und legt auf durchschnittlich 58,60 €/100L zu.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren