Verbraucher ohne Vertrauen

19.07.2010

Nachdem die Finanzmärkte am Freitag aufgrund eines überraschend eingebrochenen Verbrauchervertrauens in den USA tiefrot ins Wochenende gingen, geht wieder verstärkt das Gespenst einer erneuten Rezession um. Der DAX versucht sich heute gegen den Negativ-Trend zu stemmen und bewegt sich zur Stunde um den Schlusswert vom Freitag. Der Euro muss einen Teil seiner Gewinne abgeben, die er dank der negativen Konjunktursignale aus den USA verbuchen konnte, da die amerikanische Ratingagentur Moody's jetzt auch Irland in seiner Bonität herabgestuft hat.Auch auf dem Ölmarkt setzen sich am Morgen die Kursverluste vom Wochenende fort, die aber insgesamt moderater als an den Börsen ausfallen. Aktuell notiert WTI bei rund 76 US$, Brent bei 75,63 US$ pro Barrel. Das Euro-Hoch vom Freitag und die rückläufigen Rohölpreise setzen heute nochmal einen positiven Akzent bei der Entwicklung der deutschen Heizölpreise. Im bundesweiten Durchschnitt geht der Heizölpreis auf 65,80 €/100L zurück (bei einer Abnahme von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren