Vorsichtiges Vorwärtstasten

05.03.2010

Der Ölpreis müht sich weiter aufwärts. Während sich an den Finanzmärkten diese Woche wieder mehr Optimismus in Sachen Konjunktur abzuzeichnen scheint, lastet der US-Dollar auf den Rohöl-Notierungen, da seine momentane Stärke die Kauflaune außerhalb des amerikanischen Währungsraums weiterhin bremst. Aktuell steht WTI bei 80,61 US$, Brent notiert bei knapp 79 US$ pro Barrel. Dennoch scheint sich, durch die positiven Impulse der Märkte, insgesamt ein zarter Aufwärtstrend abzuzeichnen. Durch die Schwäche des Euro kommt zur Zeit jeder noch so kleine Anstieg der Rohölpreise beim Heizöl-Verbraucher hierzulande an. Mehr dazu finden Sie in unserer aktuellen Heizölpreis-Analyse.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren