Weiter im Aufwärtstrend

30.03.2010

Der gestern eingeschlagene Richtungswechsel des Ölpreises nach oben hat heute Morgen etwas an Dynamik verloren. WTI steht zur Stunde bei 82,16 US$, Brent notiert bei 81,10 US$ pro Barrel. Damit tastet sich der WTI-Kurs wieder an die Widerstandsmarke bei 83 US$ heran, an der er diesen Monat schon mehrfach gescheitert ist. Angetrieben wird der Anstieg vor allem durch die sehr positiven Aktienmärkte. Hier präsentiert sich insbesondere der DAX in guter Verfassung, nach gestern konnte er auch heute bereits ein neues Jahreshoch erklimmen. Der Euro zeigt sich weiterhin stabil, so dass aktuell nur die ansteigenden Rohölpreise ihren Einfluss auf den heimischen Heizölmarkt nehmen. Das allein reicht allerdings aus, um den bundesweit durchschnittlichen Heizölpreis mit knapp 66€ /100L (bei einer Bestellmenge von 3000L Heizöl) auf ein neues 16-Monatshoch zu bringen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren