Wenig Neuigkeiten, wenig Bewegung

26.01.2010

Die leichten Gewinne, die der Rohölpreis gestern im Umfeld einer halbwegs stabilen US-Börse verbuchen konnte, schmelzen heute Morgen wieder dahin. Zu schlecht sind die Vorgaben der Aktienmärkte aus Europa und Asien. Zudem belastet die erneut anziehende US-Währung die Kauflust der Händler außerhalb des Dollarraums. Aktuell steht WTI bei 74,35 US$, während Brent mit rund 73 US$ pro Barrel gehandelt wird. Die momentane Korrekturphase scheint damit noch nicht am Ende zu sein. Der deutsche Heizölpreis legt heute als Reaktion auf die leichten Rohöl-Kursgewinne des gestrigen Tages und den steigenden US-Dollar minimal zu und klettert auf bundesweit durchschnittlich 58 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren