Anstieg der Heizölpreise zum Wochenende

15.09.2011

Zum Wochenende hin werden die Heizölpreise leider steigen. Zwar stieg der Kurs des Euro gestern deutlich, doch kann die Gemeinschaftswährung den gleichzeitigen Anstieg der Rohölpreise nicht ausreichend abfedern.

Die Dollar-Infusion der EZB, die gestern zusätzliche Dollar-Kredite in Aussicht gestellt hatte, beflügelt derzeit die Finanzwerte an den Börsen. Zwar kann auch diese Maßnahme das grundsätzliche Problem der Schuldenlast der EU-Staaten nicht lösen. Doch nimmt diese Maßnahme ein wenig Unsicherheit aus dem Markt. Der Euro hat gestern daher deutlich zulegen können und stieg auf einen Wert von gut 1,38 Dollar. Heute jedoch startet die Gemeinschaftswährung mit einem Minus von etwa einem Cent in den Tag.

Aktuell (10:37 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 113,18 Dollar je Barrel, WTI bei 89,18 Dollar je Barrel. Der Euro notiert mit 1,37910 fast einen Cent schwächer als zum gestrigen Handelsschluss.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren