Euro und Rohölpreis stabil

Die Heizölpreise bewegen sich auch heute im Krebsgang – seitwärts. Denn sowohl der Euro als auch die Rohölpreise zeigen sich momentan sehr stabil.

Gestern gab es erneut sehr gemischte Impulse an den Börsen. Die Zahlen vom US-Arbeitsmarkt fielen etwas schlechter aus als erwartet, es gab mehr Erst-Anträge auf Arbeitslosenunterstützung als prognostiziert. Allerdings macht Anlegern der Hurrikan „Irene“ Sorgen, der momentan Kurs auf die Ostküste der USA nimmt und am Sonntag New York erreichen wird.

Die Rohölpreise stiegen gestern zunächst, doch mit dem Handelsschluss notierten sie unter ihrem Tageshöchststand. Aktuell (10:12 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 110,40 Dollar je Barrel, WTI notiert bei 85,02 Dollar je Barrel. Der Euro notiert wenig verändert bei 1,44372 Dollar.

Angesichts dieser Vorgaben ist heute mit wenig Veränderungen bei den Heizölpreisen zu rechnen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren