Heizöl endlich wieder preiswerter

17.11.2011

Heizöl wird endlich wieder etwas preiswerter! Gestern sind die Rohölpreise deutlich gefallen. Und die Talfahrt des Euro scheint vorerst gestoppt zu sein. Von einer Trendwende kann dennoch keine Rede sein.

Die Rendite für Staatsanleihen in Frankreich, Spanien und Italien erreicht Rekordwerte. Die Stimmen werden immer lauter, die ein massives Eingreifen der EZB verlangen. Doch die deutsche Bundesregierung blockiert bislang – aus gutem Grund. Würde die EZB so eingreifen, wie es in Spanien gewünscht wird, stiege die Inflation unweigerlich, die Kosten der Krise würden von allen Bürgern getragen. Nicht nur Heizöl würde sich weiter verteuern, sondern alle Konsumgüter.

Rohöl wurde gestern deutlich niedriger gehandelt als an den Tagen zuvor. Dass gerade WTI gestern wieder unter die 100-Dollar-Marke gefallen ist, überrascht jedoch. Immerhin gab es gestern erstaunlich gute Nachrichten vom US-Immobilien- und Arbeitsmarkt. Dass der Kurs der Rohölsorte Brent unter Druck steht, ist dagegen keine Überraschung.

Aktuell (10:24 Uhr) zeigen sich beide Sorten wieder im Plus. WTI notiert bei 99,56 Dollar je Barrel, Brent bei 109,13 Dollar je Barrel. Der Euro liegt leicht im Plus bei 1,35373 Dollar. Angesichts dieser Zahlen ist eine Trendwende bei den Heizölpreisen nicht in Sicht.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren