Heizöl notiert weiterhin fest

04.01.2011

Wie zu erwarten war starten die Ölpreise mit Kursgewinnen in das neue Jahr. WTI-Rohöl handelt bei 91,5 USD je Barrel nahe eines 26-Monatshochs. Das gilt auch für die Nordsee-Sorte Brent, die bei knapp 95 USD je Barrel notiert. Dass die psychologisch wichtige Marke von 100 USD in den nächsten Tagen überschritten werden wird darf als wahrscheinlich gelten. Aus den USA kommen positive Signale, die für Optimismus sorgen: Die Wirtschaftsaktivität im weltgrößten Ölverbrauchsland USA wird an Dynamik gewinnen.

Die Heizölpreise werden demzufolge auch in den nächsten Tagen auf einem sehr hohen Niveau liegen. Leichte Schwankungen der Heizölpreise lassen sich mit dem starken Euro erklären, der den Preisanstieg beim Heizöl insgesamt dämpft.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren