Heizöl und Rohstoffpreise heute uneinheitlich

20.10.2011

Der Preis für Rohöl der Nordseesorte Brent ist nach dem kräftigen Anstieg am 13.10.2011 in der aktuellen Woche wieder unter Druck geraten. So kostete vor 7 Tagen ein Barrel etwas über 112 USD, heute um 11:00 Uhr notierte Brent dagegen bei 108,40 USD.

Als Folge könnte vermutlich auch der Heizölpreis wie in den vergangenen Tagen heute weiter fallen, wahrscheinlich ist jedoch, dass sich die Abwärts-Bewegung in dieser Woche in engen Grenzen hält.

Auf Wochensicht (7 Tage) hat der Heizölpreis bis heute um ca. 2-3 % zugelegt, der Höhepunkt war jedoch am 17.10.2011 erreicht. Seitdem zeigt der Chart wieder eine leichte Abwärtsbewegung, der Heizölpreis bewegt sich damit auf das niedrigere Niveau der Vorwoche zu. Der langfristige Aufwärtstrend (12 Monate) ist dagegen weiterhin intakt.

Je näher der Euro-Gipfel am Wochenende rückt, desto mehr Unsicherheit ist auch an den Rohstoffmärkten spürbar. In der kommenden Woche wird der Markt in jedem Fall auf die Ergebnisse des Gipfels reagieren.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren