Heizölpreis nahezu unverändert

24.03.2011

Eng hatte Ministerpräsident Sócrates sein politisches Schicksal als Regierungschef Portugals mit dem Erfolg der gestrigen Abstimmung im Parlament über eine Ausweitung der Sparmaßnahmen verknüpft – und verloren. Er trat gestern Abend nach der verlorenen Abstimmung zurück. Die Minderheitsregierung war auf die Stimmen vor allem der größten Oppositionspartei angewiesen, die die Gelegenheit nutze, um Neuwahlen in dem Krisengeschüttelten Land durchzusetzen. Damit stiegen die Zinsen für neue Schulden auf mehr als 8 Prozent – bei 7 Prozent sehen Experten die Höchstgrenze für die Refinanzierung. Der Euro gerät damit erneut unter Druck und fiel gestern auf etwa 1,41 Dollar zurück.

Die Rohölpreise notieren weiterhin recht stabil. Rohöl der Sorte Brent kostet aktuell 115,79 Dollar je Barrel, WTI notiert bei 106,31 Dollar je Barrel. Die Unruhen in Bahrain und im Jemen, neuerdings auch aus Syrien und der Krieg in Libyen halten den Rohölpreis hoch.

Für Heizöl-Käufer bedeutet dies, dass der Heizölpreis heute leicht steigen wird. Mit einem Plus von etwa 0,2 Cent je Liter fällt dieses Plus jedoch recht klein aus.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren