Heizölpreise schwanken

11.08.2011

Die Heizölpreise schwanken in den letzten Tagen stark. Denn die Vorgaben sind so chaotisch wie das Börsengeschehen, es gibt keine verlässlichen Trends. Die Rohölpreise selbst zeigen sich im Augenblick hoch volatil, sie schwanken in großer Spanne.

Aktuell (11:01 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 107,63 Dollar je Barrel, WTI notiert bei 84,93 Dollar je Barrel. Der Euro notiert derzeit bei 1,42277 Dollar und damit leicht im Minus.

Zwar sind die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in den USA erfreulicherweise geringer ausgefallen als angenommen, doch Grund zum Jubel ist das leider nicht. Das US-Handelsbilanz-Defizit fiel nämlich größer aus als erwartet. Heute werden Zahlen zu den Einzelhandelsumsätzen veröffentlicht; es wird ein Plus erwartet. Die Euphorie, die die Rohölpreise wieder antreiben könnte, fällt also zunächst aus.

Zunächst ist heute folglich mit leicht steigenden Heizölpreisen zu rechnen. Doch wie sich die Heizölpreise zum Abschluss dieser Woche hin entwickeln, bleibt ungewiss.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren