Heizölpreise starten mit Minus in die Woche

14.08.2011

Mit Beginn der neuen Woche sinken die Heizölpreise leicht. Die Vorgaben bei den Rohölpreisen sind uneinheitlich (WTI leicht im Minus, Brent leicht im Plus), doch der Euro zeigt sich etwas fester. An den Börsen setzt leichte Erholung ein.

So schloss der Nikkei-Index mit einem kleinen Plus, nachdem sich am Wochenende andere Börsen erholt gezeigt haben. Die japanische Volkswirtschaft erweist sich erstaunlich robust und überraschenderweise vom Binnenkonsum gestützt. Auch an anderen Börsenplätzen in Asien legten die Aktien-Indizes zu. Es scheint sich vorsichtiger Optimismus unter den Analysten breitzumachen.

Aktuell (10:23 Uhr) notiert Brent bei 108,42 Dollar je Barrel und WTI bei 85,73 Dollar je Barrel. Der Euro erholt sich auf einen Wert von knapp 1,43.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren