Kaum Veränderungen der Heizölpreise zu erwarten

Am heutigen Tag werden sich die Heizölpreise nur wenig verändern, mancherorts ist ein kleines Minus zu erwarten. Die leicht gestiegenen Rohölpreise kann der Euro mit seinem ebenfalls kleinen Kurszuwachs ausgleichen.

Aktuell (9:55 Uhr) notiert Brent bei 108,69 Dollar je Barrel, WTI bei 97,53 Dollar je Barrel. Der Euro notiert mit 1,33425 leicht fester als gestern.

An den Börsen ging es gestern rasant aufwärts. Vor allem der DAX profitierte von dem wachsenden Vertrauen in die Regierungen Frankreichs und Deutschlands, die EU-Schuldenkrise zu lösen. Nicht ganz so rasant wie die Aktien-Indizes stiegen die Rohölpreise und der Euro aus den gleichen Gründen. Doch es fehlen weiterhin belastbare Daten, die diese Zuversicht stützen können. Neues Ungemach droht aus vielen Gründen. Die Rating-Agentur Fitch droht den USA mit einer Herabstufung, und die OECD spricht offen von einer möglichen Katastrophe – die Schuldenkrisen in Europa und den USA drohten, die Welt in eine Rezession zu ziehen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren