Kräftiger Anstieg des Heizölpreises

10.03.2011

Nach zwei Tagen sinkender Heizölpreise in Folge wird heute der Heizölpreis wieder kräftig steigen. Die für deutsche Verbraucher ungünstige Konstellation aus schwächelndem Euro und anziehenden Rohölpreisen treibt den Heizölpreis heute deutlich nach oben. Es muss mit Aufschlägen von bis zu 1,5 Cent pro Liter gerechnet werden.

Für die wieder steigenden Rohölpreise gibt es drei deutlich erkennbare Ursachen. Nach den Daten vom Department of Energy (DOE) und dem American Petroleum Institute (API) ist der Lagerbestand an Benzin und Heizöl in den USA unerwartet deutlich gesunken. Hinzu kommt der Eurokurs, der im Augenblick nur noch knapp 1,38 Dollar beträgt. Gleichzeitig verschärft sich die Lage in Libyen weiter. Es sieht momentan nicht so aus, als würde Gaddafi aufgeben – stattdessen geraten die Rebellen und Aufständischen mehr und mehr unter Druck. Ein baldiges Ende dieses Konfliktes ist nicht zu erwarten.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren