Lage in Libyen eskaliert

23.02.2011

Die UNO verurteilt die massiven Gewaltexzesse libyscher Sicherheitskräfte, zu denen offenbar neben bewaffneten Milizen auch Söldner aus afrikanischen Staaten gehören. Mit aller ihm noch verbliebenen Macht wehrt sich Gaddafi gegen den Verlust seines Postens. Er sei „kein Präsident, der zurücktreten kann“. Bis zum letzten Blutstropfen werde er kämpfen und notfalls als Märtyrer sterben. Der zurückgetretene libysche Botschafter al-Essawi berichtet von einem „beginnenden Völkermord“.

Die Sorge ist weiterhin groß, dass es auch in anderen Ölförderländern zu Unruhen kommen könne. In Bahrain sind bereits zehntausende Menschen auf der Straße. Aus Saudi-Arabien kam die Meldung, man sei bereit und in der Lage, Förderausfälle Libyens auszugleichen. Der Chef der Internationalen Energie-Agentur IEA hält es für möglich, dass Industriestaaten ihre Ölreserven anzapfen.

Kurzfristig dämpften diese Meldungen den Anstieg der Rohölpreise. Brent und WTI gaben im Tagesverlauf sogar leicht nach. Doch angesichts der Eskalation der Gewalt in Libyen kann nicht mit einer Entspannung der Lage gerechnet werden. WTI schloss gestern mit 95,42 Dollar je Barrel, Brent notierte bei 105,78 Dollar je Barrel. Der Euro-Kurs stieg gestern leicht an auf mehr als 1,37 Dollar.

Heute wird der Preis für Heizöl also nachgeben. Doch das Niveau der Rohölpreise wird weiterhin hoch bleiben.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren