Öl- und Heizölpreise sinken leicht

05.07.2011

Die Heizölpreise sinken heute leicht. Denn die Rohölpreise haben im frühen Handel nachgegeben. Allerdings fällt das Minus der Heizölpreise gering aus, denn der Euro hat ebenfalls leicht nachgegeben.

Aktuell (10:28 Uhr) notiert Brent bei 111,15 Dollar je Barrel, WTI bei 94,83 Dollar je Barrel. Das ist ein kleines Minus von 0,27 Prozent bei Brent und 0,17 Prozent bei WTI. Der Euro hat etwa 0,8 Dollar-Cent an Wert verloren und notiert nun bei 1,44886 Dollar.

China kämpft gegen den Inflationsdruck, der durch die überhitzte Wirtschaftsentwicklung entsteht. Offenbar sind die chinesischen Regionalregierungen sehr viel höher verschuldet als bislang bekannt. Chinesische Banken haben mit Krediten die Konjunkturprogramme der Regionen unterstützt – die Ratingagentur Moody’s geht von Krediten in Höhe von etwa 370 Milliarden Euro aus. Die Geldpolitik Chinas schürt nun Ängste, dass sich das Wirtschaftswachstum verlangsamen könnte- und das drückt auf die Ölpreise.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren