Ölpreis auf höchstem Stand seit 26 Monaten

03.01.2011

Die in 2010 langsam einsetzende Erholung der Weltwirtschaft und damit verbundene Hoffnungen auf eine stärkere Nachfrage haben den Ölpreis im letzten Jahr um rund 15 Prozent steigen lassen. Die Preisrally im letzten Quartal erhöhte den Jahresdurchschnitt des Preises für das Barrel Rohöl auf 79,61 Dollar. Nur ein Mal seit Beginn der Aufzeichnungen gab es einen höheren Durchschnitt. Am Freitag notierte das Barrel bei 91,38 Dollar. Zwischendurch hatte der Preis mit 92,06 Dollar den höchsten Stand seit Oktober 2008 erreicht.

Für das neue Jahr rechnen Beobachter mit Preisen bei etwa 100 Dollar pro Barrel. So schlimm wie im Jahr 2008 soll es aber wohl nicht werden: Analysten erwarten, dass die Opec bei einer Gefährdung der weltwirtschaftlichen Erholung eingreifen werde. Von dem für 2011 prognostizierten Produktionszuwachs von 1,5 Millionen Barrel pro Tag wird ein Drittel dabei auf die starke Nachfrage Chinas entfallen.

Der kalte Winter lässt die Nachfrage nach Heizöl in der BRD kräftig steigen. "Bei den anhaltenden Minustemperaturen wird der Tank einfach schneller leer", sagte Hans-Jürgen Funke, Geschäftsführer des Verbandes für Energiehandel Südwest-Mitte (VEH) der dpa. Er schätzt, dass der Verbrauch zwischen 10 bis 20 Prozent höher ist als an milderen Wintertagen. "Die Heizung läuft ja momentan fast pausenlos." Lieferengpässe soll es aber nicht geben.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren