OPEC: Plus bei Öl-Förderung möglich

25.01.2011

Saudi Arabiens Öl-Minister Ali-al-Naimi signalisierte gestern, dass die OPEC die Öl-Förderung in diesem Jahr möglicherweise steigern werde, um dem wachsenden Bedarf der sich erholenden Volkswirtschaften begegnen zu können. Ausgehend von einem prognostizierten Mehrbedarf von etwa 1,8 Millionen Barrel pro Tag könne die OPEC ausreichende, zusätzliche Ölmengen fördern. Die freie Kapazität betrage etwa 4 Millionen Barrel pro Tag. Der wirtschaftliche Aufschwung solle nicht gefährdet werden.

Daraufhin sank der Preis für das Barrel WTI recht deutlich und schloss gestern mit 87,77 Dollar. Der Kurs für das Barrel Brent sank ebenfalls und notierte zum Handelsschluss bei 96,61 Dollar. Gleichzeitig konnte der Euro seinen Kurs halten und schloss bei 1,3650 Dollar.

Für heute ist also ein deutlich nachgebender Heizölpreis – ein Minus von etwa 1 cent pro Liter - zu erwarten. Es bleibt abzuwarten, ob es sich bei diesem Preisrückgang um eine Trendwende handelt – oder nur um eine Eintagsfliege.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren